Kundenmagazin up date 01/2022

Digitalisierung in Arztpraxen

Auch wenn man es nicht mehr hören mag und kann, hat die Pandemie auch etwas Gutes ins Laufen gebracht. Vor 2020 erschien es kaum vorstellbar, von zu Hause aus über digitale Medien Unterricht zu gestalten oder gar seinen Arbeitsplatz von zu Hause aus zu bestreiten – nicht vorstellbar war, seinen Arzt über Video kontaktieren zu können. Wir sehen hier den Fortschritt und das Voranschreiten der Digitalisierung, besonders auch im Gesundheitswesen.

Wir als User von digitalen Medien sind fast dauerhaft online. Schnelle Klicks, um Online was zu erledigen, gehören fast schon zum Alltag. Das erwarten wir auch immer mehr vom Gesundheitswesen. Von elektronischen Patientenakten, GesundheitsApps auf Rezept und Online-Terminvereinbarungen ist die Rede und immer mehr Praxen sind durch ihre interaktive Homepage nun über mehrere Kanäle erreichbar.

Viele Arztpraxen nehmen diesen Schwung mit und haben das Positive an der Digitalisierung erkannt. Praxisabläufe werden automatisiert, Arbeitsprozesse verbessert und Dokumentationen erleichtert. Durch die rasant voranschreitende Digitalisierung ist auch die Zahl der Videosprechstunden gestiegen. Laut der Kassenärztlichen Bundesvereinigung haben im 2. Quartal 2020 fast 1,2 Mio. mal Patienten einen Arzt oder Therapeuten per Video konsultiert. Hat es 2019 noch ca. 3.000 Videosprechstunden bundesweit gegeben, waren es im ersten Halbjahr 2020 bereits 1,4 Millionen. Immer mehr Ärzte und Therapeuten nutzen diese Art der Kommunikation mit Ihren Patienten. 2019 waren es lediglich 168 bundesweit, 2020 waren es schon über 30.000.

Wir sehen bei unseren Kunden diesen Wandel in die Digitalisierung gerne, denn auch wir digitalisieren laufend neue Prozesse in unserem Haus. Immer mehr Kunden werden von uns auf unser Kunden-Webportal umgestellt und haben so die Möglichkeit, noch schneller und effizienter die Abrechnungen zu verschicken oder den aktuellen Stand der Rechnungen einzusehen. Sollte bei Ihnen die Umstellung noch nicht erfolgt sein, dürfen Sie gerne mit uns Kontakt aufnehmen (Telefon 07732/9405130).

Erstaunlich bei dem ganzen Fortschritt ist aber dennoch, dass das Telefon weiterhin das wichtigste Medium ist wenn es um den Austausch mit Patienten, Praxen oder Apotheken geht. Und wer denkt der Mailverkehr hätte das Fax abgelöst, der täuscht sich. Laut einem Bericht des Redaktionsnetzwerks Deutschland hält jeder fünfte Arzt per Fax oder Brief Kontakt, und nur jeder 20. nutzt hauptsächlich E-Mail.

Vielleicht hatte Abraham Lincoln doch recht in dem was er sagte: „Wenn Du tust, was du immer getan hast, wirst Du bekommen, was Du immer bekommen hast!“ Lassen Sie uns nicht stehen bleiben, gehen wir gemeinsam den Weg in die digitale Zukunft. Denn nur wenn wir mit der Zeit gehen, können Veränderungen zum Erfolg führen.

Manfred Reiss & Michael Reiss
Geschäftsführer


Aus dem Kundenmagazin:

Mehrkosten bei endodontischer Therapie?
Delegationsfähigkeit der Antiinfektiösen Therapie (AIT) im Rahmen der systematischen Parodontitisbehandlung
Ärztliche Kurz-Bescheinigungen korrekt abrechnen
GOÄ-Nr. 34 bei COVID-Erkrankung und Long-/Post-COVID
Neuerungen in der dermatologischen Abrechnung
DiGA – die Verordnung und Abrechnung von digitalen Gesundheitsanwendungen
Die Behandlung von Patienten aus dem Ausland

Download

Das gesamte Kundenmagazin können Sie hier als PDF-Dokument herunterladen.

Download Kundenmagazin

Download Kundenmagazin

Redaktionsadresse:

newsletter@pvs-reiss.de

Wir freuen uns über Anregungen, Ideen, Meinungen und Themenvorschläge. Herausgeber und Redaktion sind um die Genauigkeit der dargestellten Informationen bemüht, dennoch können wir für Fehler, Auslassungen oder hier ausgedrückte Meinungen nicht haften. Alle Angaben sind ohne Gewähr!

 

Fotos und Illustrationen:

Shutterstock.com: Microgen, PopTika, Microgen, Try_my_best, comussu, ollyy; DAISY; Deike/Pietrzak; Freepik: freepik, prostooleh, fabrikasimf; pvs Reiss; N. Ernst.; Lachfalten e.V..

 

Autoren, sofern nicht ausführlich benannt:

sbay Saskia Bayer, db Daniel Bolte, sf Sabine Finkmann, svg Sabine von Goedecke, esc Erika Schroeter, ms Marijana Senger, am Alexandra Mann, gw Gerda-Marie Wittschier, hz Heike Zokoy.


Kontakt
Kontakt