Kundenmagazin up date 04/2023

Teamplayer oder Einzelkämpfer?

Teamfähigkeit – ein großes Wort und ein großer Wunsch vieler Arbeitgeber. Das sogenannte Soft Skill ist neben der fachlichen Kompetenz für viele Unternehmen eine Grundvoraussetzung. Aber warum ist das so und ist es wirklich immer nützlich, Teamplayer zu sein?

Fangen wir einmal mit der Definition von „Teamplayer“ und „Einzelkämpfer“ an. Laut Duden hat ein Teamplayer die Fähigkeit, in einem Team zu arbeiten. Er ist also sozial kompetent und hat somit die Fähigkeit, mit anderen Menschen konstruktiv zusammenzuarbeiten. Teamergebnis und Wertschöpfung ist hier von großer Bedeutung. Entscheidungen werden gemeinsam getragen, Erfolge gemeinsam geteilt und man geht Kompromisse ein.

Wohin gegen der Einzelkämpfer in unserer Gesellschaft oft als egoistisch dargestellt wird, weil dieser Erfolge nicht teilt, Kompromisse nicht eingeht oder Ziele selbstständig erreicht. Hier wird nicht um Hilfe gefragt und Fehler machen nur die anderen. Vielleicht ist sogar der ein oder andere dabei, der keinen Kontakt zu seinen Mitarbeitern sucht, die Mittagspause allein verbringt und interne Veranstaltungen meidet. Aber sind sie das wirklich: egoistisch?

Könnte man nicht auch aus solch einer Eigenschaft etwas Positives ziehen? Sollte es nicht eine Herausforderung für einen Teamplayer sein, einen Einzelkämpfer ins Team zu integrieren? Ein erster Schritt wäre es, Gemeinsamkeiten zu erkennen und diese zu fördern. Es gibt ja immer einen Grund, warum jemand ist, wie er ist. Erziehung, Umfeld, Kindheit, die Liste ist lang.

Außerdem: Haben wir nicht alle einen kleinen „Einzelkämpfer“ in uns? Nehmen wir das Wort „Team“ – in erster Linie ist das lediglich ein Wort. Wir denken und handeln als Mensch. Dafür müssen wir auch erst einmal selbst Verantwortung übernehmen, so wie der Einzelkämpfer.

Zu welchem Entschluss sind wir nun gekommen? Teamplayer oder Einzelkämpfer? Gibt es ein richtig oder falsch? Wir sagen nein: Auch ein Einzelkämpfer kann in einem Team profitieren, genauso wie ein Team von einem Einzelkämpfer profitieren kann. Wenn beide Seiten die Grenzen respektieren und sich darauf einlassen, kann aus verschiedenen Charakteren etwas Tolles entstehen – das gilt es zu erkennen und zu lernen. Aus diesem Grund finden bei der pvs Reiss regelmäßig Schulungen und Coachings für alle statt. Man lernt sich auf diese Weise kennen und kann entsprechend aufeinander eingehen. Wir sind der Meinung: Nur gemeinsam erreichen wir unsere Ziele und hierfür braucht es verschiedene Menschen, die auf ihre Art und Weise ihren Beitrag zum Erfolg leisten und sich für das Unternehmen und ihre Mitmenschen einsetzen.

Wir wünschen Ihnen allen, egal ob Chef, Teamleiter oder Mitarbeiter, Menschen, die einen nach vorne bringen, denen man vertraut, die einen lenken und auf dem Weg begleiten, von denen wir lernen und die jeden so nehmen, wie er ist.

Starten Sie alle gut ins Neue Jahr, seien Sie offen für Neues und lassen Sie Veränderungen zu.

Manfred Reiss, Michael Reiss & Robert Fricke
Geschäftsführer


Aus dem Kundenmagazin:

GOZ-Nr. 0065: Optisch-elektronische Abformung
Die korrekte Abrechnung von Hausbesuchen im EBM: Optimierungsmöglichkeiten, Tipps, Tricks
Lasertherapie bei aktinischen Präkanzerosen darf abgerechnet werden!
BGH-Urteil verschafft Sicherheit bei Mehrfachabrechnung der GOÄ-Nr. 5377
Abrechnung der Knochendichtemessung
Werbung durch Ärzte: Was ist erlaubt, was ist verboten?
Reform des Personengesellschaftsrechts

Download

Das gesamte Kundenmagazin können Sie hier als PDF-Dokument herunterladen.

Download Kundenmagazin

Download Kundenmagazin

Redaktionsadresse:

Wir freuen uns über Anregungen, Ideen, Meinungen und Themenvorschläge. Herausgeber und Redaktion sind um die Genauigkeit der dargestellten Informationen bemüht, dennoch können wir für Fehler, Auslassungen oder hier ausgedrückte Meinungen nicht haften. Alle Angaben sind ohne Gewähr!

 

Fotos und Illustrationen:
Fotos und Illustrationen: hanse knödler fotodesign bff; Daisy Akademie und Verlag GmbH; Shutterstock.com: Drazen Zigic, BLACKDAY, comussu, Ollyy; Freepik.com: freeograph; Foto Fr. Finkmann: D. Moellenhoff; N. Ernst; Illustration S. 12: Freepik, S. 23: Deike Verlag. Fotolocation Rückseitenfoto: Hotel 47° Konstanz.

 

Autoren, sofern nicht ausführlich benannt:
Autoren, sofern nicht ausführlich benannt: sbay Saskia Bayer, sf Sabine Finkmann, svg Sabine von Goedecke, ms Marijana Senger, am Alexandra Mann, gw Gerda-Marie Wittschier, hz Heike Zokoy.

X

Rechnungsnummer


Kontakt
Kontakt